Drum and Key

Die zwei Musiker, Schlagzeuger und Sänger Raphael Infanger und Pianistin Sayuri Kato, die seit über 15 Jahren bei verschiedenen Projekten zusammenarbeiten, bringen ihre reichen Musik- und Lebenserfahrungen zum Ausdruck und erzeugen in dieser sehr kompakten Formation abwechslungsreiche Klänge aus verschiedenen Elementen.
Das Programm erreicht Instrumental- oder Gesangsnummer aus den 60er, 70er, und 80er Jahren, von Jazz-popstandards, bis hin zu Latin, Afro-Cuban und vieles mehr auf Funky-Hip- Grooves.

Raphael Infanger (drums, vocals)
Sayuri Kato (keys)

Generic placeholder image

So 23.6. 2024 20:30

LOOP

Raphael Infanger - drums, vocals
Sayuri Kato - keys


Eintritt: freie Spende

Generic placeholder image

Generic placeholder image

Musician

Sayuri wurde in Okayama, Japan geboren und lebt seit 1996 in Wien. Mit 3 Jahren nahm sie Klavierunterricht und trat im Alter von 4 Jahren das erste Mal auf. Mit 8 Jahren begann sie neben dem Klavier Hammond-Orgel zu lernen und gewann mehrmals den Wettbewerb.
Nach ihrem Schulabschluss flog sie nach Wien. Nach dem Studium des klassischen Klaviers und des Jazzklaviers ist sie als Pianistin, Keyboarderin, Komponistin tätig.

Instagram

Raphael wurde in Steyr in Oberösterreich geboren und begann seine musikalische Ausbildung für Schlagzeug und Percussion im Alter von 8 Jahren an der Musikschule. Neben dem Schlagzeugunterricht lernte er auch klassischen Gesang und Trompete. Danach studierte er Jazz- Schlagzeug und Jazz- Gesang in Wien. Seit 2006 ist er als freiberuflicher Musiker und als Schauspieler tätig. Sein grooviger, funkiger, facettenreicher und dennoch unaufdringlicher Sound fesselt das Publikum.

Instagram





Generic placeholder image

Media

Okayama Keizai Shinbun (2021/12/10) - economic newspaper

https://okayama.keizai.biz/headline/1317/


Grotesqualizer (2022/04) - review

《Vienna, Austria-based Japanese composer and keyboardist Sayuri Kato or Sayuline, unveils her fresh EP “OUTPUT SK” through this agile composition.
“S” has charming jazz developments, Latin music influenses, and the vibe of a lounge, tropical sound from ‘70s European films. The track picks up with the playful combination of piano and drums, through which the relaxing path of summery organ lies. Despite the lack of bass guitar support, the accompaniment of a passionate conga drum performance in the vein of Ray Barretto is an excellent decision and only adds to the rhythm of “S.” And Sayuline’s melodic explorations are so light and elegant that they create great uplifting sensations.》


Generic placeholder image

Contact

Please contact us if you have any questions. Here you can find contact information.

Sayuri Kato (Vienna, Austria)
WEB: https://sayurikato.com
Contact: Contact Information

Generic placeholder image